Schwarzwaldverein Dachtel e.V.

Der Vorstand hatte am Freitag, den 19.07. in die Feldscheuer von Walter Frey nach Lehenweiler eingeladen. Zahlreiche Mitglieder sind der Einladung gefolgt, so dass kurzerhand noch ein paar Festgarnituren aufgestellt werden mussten, damit alle Platz fanden.
Der Grill war schon angeheizt und jeder konnte sein Steak drauflegen oder aber seine Wurst am offenen Feuer braten. Dazu konnte man sich an dem üppigen Salatbufett bedienen. Die Frauen des Vereins haben sich mal wieder mächtig ins Zeug gelegt. Es fehlte an nichts. Auch das Nachtischbufett hätte manchen Konditor erblassen lassen. Kuchen, Torten, Tiramisu oder Joghurtcreme mit roter Grütze, es fehlte wirklich an nichts.
Gut gestärkt ging es nach dem Essen vor die Scheune zum Boulespiel. Eine Männerrunde startete. Aber auch die Frauen zeigten, dass sie zielen können.
Gegen 21 Uhr packte Helga ihr Akkordeon aus. Nun wurde aus voller Kehle gesungen. „Hoch auf dem gelben Wagen“…, „das Wandern ist des Müllers Lust“…, „der Fremdenlegionär“ usw. Außerdem übte Karl Schwarz mit den Anwesenden einen Kanon ein. (Man müsste die Nachbarn fragen wie es geklungen hat)!
Gegen 23:00 packten die Ersten ihre sieben Sachen zusammen und machten sich auf den Heimweg.
Insgesamt war es wieder ein sehr schöner Abend.
Bedanken möchten wir uns bei Helga für die musikalische Unterstützung und bei Walter dafür, dass wir wieder in seiner Scheune feiern durften. Danke sagen wir auch allen Salat- und Kuchenspenderinnen.
Wir hoffen, dass der Schwarzwaldverein bei den Nachbarn der Scheune, trotz des Gesanges und dem Krach beim Wegfahren, in guter Erinnerung bleibt.
Die Vorstandschaft